Büdnerhaus von 1745
in Hohen Neuendorf - Bergfelde, Oberhavelkreis

Bergfelde zu Beginn des 20.Jh. Unser Büdnerhaus - in der Mitte des Bildes - war auch vor 80 Jahren schon ein beliebtes historisches Fotomotiv – Auch die Ulme hinter dem Haus gab es schon.;

Westansicht;

um 1960
Eine winzige Behausung

- in der Tat. Seine achteinhalb auf fünfeinhalb Meter messenden Außenwände umschließen 38m² auf das Notwendigste minimierten Lebensraum für eine ganze Landarbeiterfamilie.

Betritt man das Gebäude, steht man sofort in der so genannten schwarzen Küche - einst die Mitte des Hauses und Ort des lebensspendenden offenen Feuers. Die Kammern umgeben die Herdstätte, die Lehmwände speichern die Wärme und geben sie weiter. Richtig warm war es im Winter nur am Herd. Erst in jüngerer Zeit wurde neben und statt des offenen trichterförmigen Kamins ein schräg gezogener Schornstein für den Kachelofen im Wohnzimmer und den Herdofen in der Küche eingebaut.

Hinter der Holzverkleidung des Büdnerhauses verbirgt sich ein traditionelles Fachwerkhaus mit Lehmausfachungen.

Bei den Deckenbalken fällt vor allem der gewaltige Querschnitt von teilweise 32 x 20 cm auf. Diesen Balken konnten auch 250 Jahre Schädlingsfraß nicht viel anhaben.

Das dendrochronologische Gutachten von Herr Thomas Hauptmann brachte ein überraschendes Ergebnis:
Alle beprobten Hölzer des Hauses stammen einheitlich aus dem Winter 1744/1745. Das Gutachten verweist darauf, dass das Gebäude in selten ursprünglichem Zustand erhalten ist. Die für die Untersuchung eingebrachten Bohrlöcher zeigen, dass der Zustand des Holzes i.d.R. wesentlich besser ist, als er von außen erscheint.
Ein Aha-Erlebnis besonderer Art hat der bauinteressierte Besucher, wenn er die winzige Stiege in den Dachraum hinaufklettert. Hier ist die originale Schilfdeckung über den aus halbierten Kiefernstämmen bestehenden Dachlatten erhalten und zu sehen.

Türen, Fenster und Fensterläden sind weitgehend nicht bauzeitlich, aber in ihrem Schmuck- und Detailreichtum erhaltenswert.
Eine Sanierung dieser Ausbaudetails ist möglich.

> zurück